search
Eva Menasse

Eva Menasse

Eva Menasse, geboren 1970 in Wien, lebt seit 2003 als freie Schriftstellerin in Berlin. Nach dem Studium der Germanistik und Geschichte arbeitete sie als Redakteurin des Wiener Nachrichtenmagazins Profil und für das Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Ihr Debütroman Vienna erschien 2005. Es folgten der Erzählungsband Lässliche Todsünden (2009) und die Essaysammlung Lieber aufgeregt als abgeklärt (2015). Für ihren Roman Quasikristalle (2013) wurde sie mit dem Gerty-Spies-Literaturpreis, dem österreichischen Alpha-Literaturpreis sowie dem Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln ausgezeichnet. 2015 war sie Stipendiatin der Villa Massimo in Rom und erhielt für ihr bisheriges Werk den Jonathan-Swift-Preis für Satire und Humor.


*Photo: © Melanie Grande.

Stories von diesem Autor arrowBlackD


The Short Story Project © | Ilamor LTD 2017

Autoren