Write Stories
Die große Illusion am Säge-, Holz- und Hobelwerk Klingenreiter Import Export

Theresia Enzensberger On:

Die große Illusion am Säge-, Holz- und Hobelwerk Klingenreiter Import Export von Saša Stanišić

Ferdinand Klingenreiter ist 77 Jahre alt und steht zum ersten Mal mit seiner Zauber-Show auf der Bühne, vor versammelter Familie und Dorfbewohnern. Während er mit mäßigem Erfolg um Aufmerksamkeit bittet und darauf wartet, dass sich der Gemeindesaal füllt, entfaltet sich im Hintergrund die Geschichte des Familienunternehmens Klingenreiter. Stanišić braucht gerade Mal fünfzehn Buchseiten, um ein Personal von Doderer’schen Ausmaßen einzuführen. Es ist der Dichte von Stanišićs Prosa zu verdanken, dass sich das niemals kursorisch oder flach anfühlt. Die Welt der Klingenreiters, die sehr deutsch und gerade deshalb sehr exotisch ist, kommt uns vor allem in der Beziehung Ferdinands zu seinem Großneffen Felix nahe. Die zwei Außenseiter der Familie finden in ihrem Wunsch, sich wegzuzaubern, zueinander. So traurig das klingt, diese Geschichte hat auch Witz – wie das meiste, was Stanišić schreibt.